Annie We – das bin ich

»Lieder sind für mich wie beste Freunde, die mich ein Leben lang begleiten«
(Annie We)

Unterwegs mit Musik

Ich bin Annie We. Als Haus-und Hofmusikantin und Sängerin bin ich unterwegs mit meinem Bus, und mit meiner Stimme und Ukulele – hin zu Orten und Menschen, die Musik ebenso schätzen und brauchen wie ich. Mein Gepäck ist voller liebenswerter Lieder aus eigener und fremder Feder. Ich erzähle Geschichten und interpretiere Texte musikalisch und gesanglich auf meine ganz eigene und persönliche Weise. Dabei besinge und berühre ich immer auch Geschichten aus unser aller Leben, weil Musik das von Natur aus kann.

Köln-InSight | Ein Interview mit der Kölner Musikerin & Kulturgeragogin Annie We

Der Ursprung

Das Aufstöbern und Sammeln von Liedgut und das Singen sind meine Leidenschaft. Ich liebe die Ursprünglichkeit des Singens und das musikalische Erzählen – in kleiner, geselliger Runde am Lagerfeuer genauso wie auf der Bühne vor einer Menge Menschen, wo positive Kräfte und Klänge des Lebens ihren Raum haben. Ich selbst habe erst mit 33 Jahren das Singen für mich entdeckt und seither gelebt, gehegt und gepflegt. Beim Singen tanke ich auf, komme in Fahrt und spüre und versprühe Energie, die echt und ansteckend ist.

Rhythmus und Dynamik

So wie das Singen als uralte Ausdrucksform und Lebensmittel der Menschheit, so sind auch der Tanz und der Rhythmus uns innewohnende natürliche Ressourcen. Diese nutze ich gerne und aktiv bei meinen Konzerten – mein Körper fungiert quasi als Verlängerung meiner Stimme, und ist gleichzeitig Motor für Dynamik und Ausdruck. Das kann mitunter sehr ansteckend und belebend wirken.

Musik und Leben

Ich singe die Lieder meines Lebens, die durch gemeinsame Schwingungen und Erinnerungen zu unseren werden. Es sind Lieder und Texte, die in meinem Leben bedeutsam waren und sind. Ich singe sie wie Geschichten, die uns zurückversetzen in unsere Kindheit und Jugend, und unseren Blick nach vorne schärfen für das Wesentliche im Leben. So kann ich Freude, Nachdenklichkeit und Lebendiges unter die Menschen bringen und sie anstecken: ein Leben mit Blick auf klein und groß, auf jung und alt und auf Anfang und Ende – und das Leben in all seinen Facetten.

vincentz network
Musikerin in Residenz | biographische Liederarbeit & Mitarbeiterschulung

Der Moment des Liedes

Im Moment des Liedes erzähle ich ehrlich von mir und meiner eigenen Geschichte. Die Stimme ist das intimste Instrument, das wir Menschen zu bieten habe, und ich teile diese Ausschnitte aus meinem Leben gerne  – ob Interpretiertes oder Selbstgeschriebenes – ob unverstärkt im vertrauten Kreise oder verstärkt auf der Bühne. Damit berühre ich immer auch ein Stück weit das individuelle Leben und Erleben meines Publikums, weil Musik etwas Persönliches auslöst in uns. Lieder sind für mich Freunde fürs Leben … und immer auch Türöffner und Träger für Vergangenes und Visionen, die zu Gesprächen und Begegnungen führen!

Meine Programme

Passend zu meinen Konzerten gebe ich Workshops, in denen sich jede und jeder der Idee einer eigenen musikalischen Biographie nähern und über seine persönlichen Lieder die Etappen seines Lebens aufstöbern kann – um Rückschau zu halten, inne zu halten und Ausschau zu halten. Hier gebe ich gerne meine Erfahrungen weiter und teile sie mit allen im Austausch und im Gespräch. Eine abschließende interaktive Präsentation vor Zuschauern ist möglich, in der ich gerne auch meine theaterpädagogischen & gestalterischen Kompetenzen als Impulse einbringen.

Bulli

Hier erfahren Sie mehr über

Kultur & Teilhabe Collage

Hier kannst du eintauchen in mein